Mundgeruch (Halitosis)

Mundgeruch ist immer noch ein tabuisiertes Thema. Mehr als 25 Prozent aller Deutschen sind davon phasenweise betroffen, und sechs Prozent quälen sich dauerhaft mit diesem Problem. Entgegen gängigen Vorurteilen führen meist einfache Maßnahmen bei der Behandlung zum Erfolg. Nur selten versteckt sich hinter üblem Atem eine ernste Krankheit.

Die Hauptursache für Mundgeruch - so die landläufige Meinung - ist in Erkrankungen des Magens zu suchen. Doch das stimmt nicht. Inzwischen ist wissenschaftlich bewiesen, dass Mundgeruch zu 90% im Mundbereich entsteht.
Nur bei 8% aller Fälle sind die Probleme im Hals-und Nasenbereich, bei 1% im Speiseröhren-Magen-Bereich und 1% durch spezielle Erkrankungen begründet.

Sprechen Sie uns an! Wir können Ihnen helfen!
Mit einer ausführlichen Diagnose finden wir die Auslöser und beraten Sie, wie Sie den Mundgeruch dauerhaft erfolgreich bekämpfen können – damit Sie wieder entspannt ausatmen können.

SPRECHZEITEN: Mo  9:30–12:30 und 14:00–20:00 Uhr  |  Di, DO  14:00–20:00 Uhr  |  Mi, Fr  8:00–14:00 Uhr  |

Follow us